Weihnachtsbrief 2017

 

 

 

Liebe Teckelfreunde!

 

 

 

 

Es brennt schon die dritte Adventskerze und es wird Zeit für den Weihnachtsbrief aus Borgstedfelde von der Buschkate. Wir Rentner, Elke und ich, hatten soviel vor, dass das Jahr 2017 im Nu verging. Uns und unseren Hunden Ronja, Urmel und Anna geht es gut. Die Gartenarbeit und unsere vielen Hobbys machen uns viel Spaß und Freude. Elke hat ihren Staudengarten umgestaltet. Es sieht gut aus. Der Gemüsegarten ist mein Reich. Im Treibhaus wuchsen die Tomaten und Gurken gut. Der viele Regen hat uns noch nicht geschädigt, da wir hier auf sandigen Boden leben. Trotzdem wünschen wir uns für 2018 mehr sonnige Tage.

 

 

Unsere „Kleinste“ Anna ist nun auch schon 2 Jahre und 8 Monate alt. Sie ist Erwachsen geworden. 2017 ist sie die im letzten Weihnachtsbrief angekündigte SchwhK (Schweißprüfung auf künstlicher Wundfährte) gelaufen und hat sie im 1. Preis mit 92 Punkten bestanden. Im Oktober hat sie im Saugatter im Segeberger Forst an Wildschweinen die ESw ( Eignung zur Stöberjagd mit Schwarzwild) bestanden. Eigentlich wollten wir nur Üben für die ESw. Da gerade eine Prüfung an diesem Tag angekündigt war, nahmen wir teil und bestanden auf Anhieb.

 

Im Herbst stellte ich Anna auf einer Körschau vor und sie wurde mit „vorzüglich“ gekört.

 

Im Sommer durfte Anna wieder mit uns in Urlaub. Dieses Mal waren wir in Fischen in der Nähe von Oberstorf. Wir lieben die Berge und Anna anscheinend auch. Seilbahnfahren ist für sie das Größte.

 

Unsere Urmel, jetzt 6 Jahre und 10 Monate, auch mal Urmelchen genannt, wenn sie besonders artig war. Sie brachte im April drei Welpen zur Welt. Es waren 2 schwarzrote Rüden und eine dunkelsaufarbene Hündin. Carl Fiete, Churchill und Charlie haben eine neue liebe Teckelfamilie gefunden. Carl Fiete und Churchill sind in Schleswig-Holstein geblieben. Charlie ist zu einem jungen Förster nach Hessen gekommen und wird zum Jagdhund ausgebildet.

 

Jagdlich machte Urmel die Nachsuchen auf Schalenwild. Zwei mal kam sie zum Einsatz auf Rehwild. Beide Suchen waren Erfolgreich.

 

Bei Urmel erwarten wir jetzt zwischen Weihnachten und Neujahr Welpen. Sie hat nur ein kleines Bäuchlein und wir denken, dass sie wieder nur wenige Welpen bekommt. Hauptsache die Geburt verläuft gut und alle Welpen sind gesund und munter.

 

 Ronja ist jetzt 9 Jahre und 8 Monate und darf mit diesem Alter keine Welpen mehr bekommen. Sie macht jetzt mit großer Leidenschaft die Baujagd und dies mit gutem Erfolg. 2017 sprengte sie 4 Füchse und 1 Dachs.

 

Für 100 gesprengte Füchse, Dachse oder Marderhunde mit meinen Hunden wurde ich im Herbst mit der goldenen Führernadel vom DTK ausgezeichnet. Ich habe mich sehr darüber gefreut.

 

Mit dem „B“ Wurf habe ich 2017 die BHP Ausbildung fortgesetzt und Anfang August mit der Prüfung abgeschlossen. Alle fünf Hunde bestanden die Prüfung im ersten Preis. Es war große Freude bei den Hundeführern und ich war Stolz auf das gute Ergebnis!

 

So das war das Jahr 2017 vom Teckelzwinger „von der Buschkate“. Wir wünschen für 2018 viel Spaß und Freude mit dem Teckel oder den Teckeln.

 

 

In diesem Sinne, wie jedes Jahr:

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein frohes Weihnachtfest und ein

gutes und zufriedenes Jahr 2018

wünschen Elke und Hans Peter Kuhr

und die Teckel Ronja, Urmel und Anna

 

 

PS. Danke für die Grüße, Bilder, kleinen Geschichten und guten Wünsche, die im letzten Jahr bei uns angekommen sind.

 

Im Frühjahr 2018 (Anfang Mai) möchten wir einen „Buschkaten“ Teckeltag mit Üben, Spielen, Essen, Trinken und Klönen, bei natürlich schönem Wetter, bei uns in Borgstedtfelde veranstalten. Wir hat Lust zu kommen?